Deutschlandpokal Sen II S Standard am 11.06.2022 in Glinde
Als 10-Tänze-Paar hat man es in mancher Hinsicht leichter, Deutschlandpokal Latein - okay, 10-Tänze-Kombination - na klar.
Jetzt am vergangenen Wochenende hieß es, sich zu Walzer und Co. in Glinde mit den Besten der Besten aus Deutschland zu messen.
Hier kommen nun die Nachteile gegenüber den Spezialisten ins Spiel. Diese brauchen nur die jeweils 5 Tänze pro Disziplin trainieren, während die Allrounder das doppelte Pensum absolvieren müssen.
Auch wenn sie mit dem 25. Platz knapp das Viertel-Finale (24er Runde) verpassten, waren Annett Neumann und Ringo Hölschke vom TSK Residenz mehr als zufrieden, im vorderen Drittel des leistungsmäßig starken Starterfeld zu landen.
Mit diesem Turnier sind die Deutschlandpokale'22 erst einmal Geschichte, aber der Meisterschafts-Marathon geht nächstes Wochenende weiter, dann wieder zu lateinamerikanischen Rhythmen bei der sächsischen Landesmeisterschaft in Zwickau.

Glückwunsch euch beiden.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Akzeptieren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.